Stromvergleich – hier direkt online Stromanbieter wechseln

Wechseln Sie hier direkt Ihren Stromanbieter und sparen Sie mit Ihrem neuen Tarif richtig Geld.

Stromvergleich – so einfach kommen Sie zu günstigem Strom!

StromvergleichStrom ist aus unserem alltäglichen Leben nicht fortzudenken und eine der wichtigsten Energiequellen überhaupt. Seit der Liberalisierung des Strommarktes können Sie zwischen Dutzenden von Stromanbietern auswählen, Hunderte von Tarife stehen Ihnen zur Auswahl.

Leider haben Millionen Bundesbürger noch nicht die Möglichkeit genutzt, Ihren Stromanbieter zu wechseln und elektrische Energie zu Top-Konditionen zu beziehen.

Wir von Geizstrom möchten Ihnen helfen, den idealen Stromanbieter zu finden! Auf unserer Webseite erfahren Sie alles Wissenswerte rund um das Thema Stromvergleich, außerdem können Sie bei uns einen rechnerischen Stromvergleichvergleich mit anschließendem Online-Tarifwechsel durchführen.

Mit wenigen persönlichen Eingaben finden Sie heraus, wo Sie am günstigsten Strom beziehen, wobei Sie Extras wie eine lange Preisgarantie oder reinen Ökostrom in den Vergleich einbinden können.

Geben Sie nicht unnötig Geld für Ihren veralteten Stromanbieter aus und sparen Sie jährlich bis zu mehrere Hundert Euro!

» Hier Stromanbieter vergleichen

STROMVERGLEICH das müssen Sie wissen

Warum überhaupt einen Stromvergleich durchführen?

Der Strommarkt in Deutschland ist seit fast zwei Jahrzehnten liberalisiert. Waren früher alleine die regionalen Stadtwerke für die Versorgung mit Strom verantwortlich, können Sie heute Ihren Anbieter frei auswählen.

Ähnlich wie beim Gasanbieter lässt sich der Wechsel innerhalb weniger Wochen durchführen, so dass Sie zukünftig starke Leistungen zu einem günstigeren Preis erhalten.

Über die Jahre ist die Konkurrenz zwischen den einzelnen Stromanbietern gewachsen, Kunden sollen mit neuen und preiswerten Tarifen angelockt werden. Tatsächlich gibt es tolle Möglichkeiten, den Centpreis für jede Kilowattstunde Strom zu reduzieren und neue finanzielle Freiheiten zu erhalten.

In den seltensten Fällen ist der lokale Stromversorger der günstige Anbieter, aus Tradition sind Millionen deutsche Haushalte jedoch hier Kunde und haben noch nicht über einen Wechsel nachgedacht.

Werbespot vom Vergleichsportal CHECK24.

Durch einen Strompreisvergleich finden Sie nicht nur heraus, wo Sie zukünftig Ihren Strom günstiger erhalten. Durch den Wechsel in einen anderen Tarif genießen Sie weitere Vorteile. Beispielsweise können Sie zukünftig reinen Ökostrom beziehen oder den Bonus für Neukunden miteinander vergleichen.

Neben bekannten Plattformen wie Check24, Verivox oder Toptarif ist Geizstrom Ihr absoluter Spezialist, wenn es um das Senken Ihres Strompreises durch einen intelligenten Stromanbietervergleich geht. Nutzen Sie hierfür einfach unser Vergleichstool online!

Wie genau funktioniert der Stromvergleich?

Der Preisvergleich findet bei uns kostenlos und TÜV-geprüft statt. Grundlage für den Vergleich ist unsere Vergleichsmarke, in der Sie lediglich wenige Einstellungen vornehmen müssen.

Zu den wichtigsten Daten für den Tarifvergleich gehören:

  • Ihre Postleitzahl
  • der voraussichtliche, jährliche Stromverbrauch
  • vertragliche Besonderheiten (z. B. Ökostrom, Wechselbonus)
  • private oder geschäftliche Nutzung

Auf Basis dieser Eingaben prüfen wir in unserer stets aktuellen Datenbank nach, welche Stromanbieter in Ihrer Region tätig sind und prognostizieren den Strompreis anhand Ihres angegebenen Verbrauches. Nach einem weiteren Klick präsentieren wir Ihnen eine Aufstellung aller verfügbaren Tarife, nach Preis sortiert.

Haben Sie hier Ihren idealen Stromanbieter gefunden, können Sie über unsere Webseite einen direkten Onlinewechsel einleiten und in naher Zukunft von einem günstigeren Strompreis profitieren.

Stromvergleich Infografik

» Hier Stromanbieter vergleichen

Die benötigten Daten und ihre Bedeutung

Sämtliche Eingaben in unseren Vergleichsrechner werden im Sinne des modernen Datenschutz behandelt und geben wenig über Ihre Person preis. Dennoch werden alle genannten Eingaben zum Vergleichen dringend benötigt, im Folgenden erklären wir Ihnen kurz, warum:

– Postleitzahl: In früheren Zeiten waren der Energieversorger alleine in einer Stadt oder Gemeinde tätig. Noch heute gibt es Unterschiede. Große Stromkonzerne beliefern ihre Kunden bundesweit, andere sind nur regional tätig. Durch Eingabe Ihrer Postleitzahl werden ausschließlich die Anbieter miteinander verglichen, die Ihnen auch wirklich zur Verfügung stehen.

– Stromverbrauch: Durch ihren geschätzten Verbrauch in Kilowattstunden wird eine konkrete Preisberechnung erst möglich. Schauen Sie in die Stromrechnung des letzten Jahres, um realistisch zu schätzen, wie hoch der Stromverbrauch in Ihrem Haushalt ist. Falls Sie diese Zahl nicht kennen, nutzen Sie unsere groben Richtwerte für einen Single-Haushalt bzw. Häuser und Wohnungen mit mehreren Personen.

– reiner Ökostrom: Vielen Haushalten in Deutschland ist wichtig, dass ihre elektrische Energie nicht aus fossilen Energieträgern gewonnen wird. Mit dieser Option stellen Sie sicher, dass die zu vergleichenden Tarife ausschließlich 100 % echten Ökostrom liefern.

– Art der Nutzung: Die Konditionen für Privat- und Geschäftskunden unterscheiden sich beim Strom erheblich. So zahlen Unternehmen eine reduzierte EEG-Umlage, auch die Preise pro Kilowattstunde weichen bei den meisten Stromanbietern ab und machen diese Abfrage notwendig.

– Bonusoptionen: Manche Stromanbieter bieten einen Sofortbonus für den Wechsel, auch bei anderen gibt es Rabatte für Neukunden. Legen Sie fest, ob Sie von einer solchen Regelung profitieren wollen oder auch an günstigen Tarifen ohne einen Bonus interessiert sind.

Die genannten Eingaben können Sie um weitere Optionen und Informationen für Ihren Strompreisvergleich ergänzen. In diesem Fall ergänzen Sie die unbedingt für die Berechnung benötigten Angaben um Extras, um Ihren idealen Top-Tarif noch genauer zu umschreiben.

Durch einen Klick auf das Fragezeichen hinter jeder dieser Punkte erfahren Sie, welche Bedeutung die Abfrage genau hat und weshalb Sie diese bei einem Strompreisvergleich berücksichtigen sollten.

Ihre Vorteile im Überblick

Familie beim Strom sparenDer größte Vorteil bei einem Stromanbietervergleich ist offensichtlich: Sie entdecken mit wenigen Eingaben, wie groß Ihr persönliches Sparpotenzial bei einem Wechsel ausfällt. Fast alle Stromkunden erkennen durchs Vergleichen, dass Sie aktuell zu viel für Ihren Strom zahlen und sich der Wechsel zu einem anderen Anbieter finanziell lohnt.

Durch den Vergleich und einen anschließenden Onlinewechsel können Sie außerdem einen Tarif finden, der Ihren Vorstellungen am ehesten entspricht. Zwar können Sie über Berichte durch die Stiftung Warentest und andere Plattformen herausfinden, welcher Anbieter besonders günstig ist oder den besten Ökostrom anbietet. Sie werden jedoch mit Sicherheit eigene Vorstellungen haben, was der beste Stromtarif erfüllen soll, so dass neben dem Testsieger eine eigene Recherche immer sinnvoll ist.

Den Vergleich der Stromanbieter führen Sie bei uns absolut kostenlos und unverbindlich durch. Haben Sie mit unserer Hilfe den besten Anbieter gefunden, können Sie trotzdem direkt online Ihren Wechsel einleiten. Wir von Geizstrom laden Sie ein, regelmäßig die Berechnung durchzuführen und mit Ihrem aktuellen Strompreis zu vergleichen. Abhängig von Ihren festgelegten Laufzeiten im Versorgungsvertrag können Sie im Laufe von Monaten und Jahren immer wieder zum günstigsten Versorger wechseln.

Welche Ersparnis ist beim Vergleichen der Strompreise üblich?

Pauschal kann nicht gesagt werden, wie viel Geld Sie beim Wechsel Ihres Anbieters auf jeden Fall sparen werden. Dies hängt wesentlich davon ab, ob Sie vor kurzem schon einmal gewechselt sind, wie viel Geld Sie gerade für Ihren Strom zahlen und welche Extras Sie von Ihrem neuen Tarif erwarten. Wenn Sie schon seit vielen Jahren bei Ihren regionalen Stadtwerken sind und noch nie einen Vergleich oder Wechsel durchgeführt haben, sind für einen Zwei- oder Dreipersonenhaushalt Einsparungen von wenigen Hundert Euro keine Seltenheit. Selbst für 50 Euro im Jahr bei einem Singlehaushalt lohnt sich der Wechsel, schließlich werden Sie kein Geld verschenken wollen.

STROMANBIETERWECHSEL So einfach funktioniert es

Wechsel nach einem Stromvergleich – sofort sinnvoll?

Wenn Sie durch unseren Stromvergleich erkannt haben, wie viel Geld Sie beim Wechseln sparen können, werden Sie möglichst schnell die Konditionen des neuen Stromanbieters nutzen wollen. Grundsätzlich ist der direkte Online-Wechsel sinnvoll und über unsere Webseite möglich, sofern Sie über zwei Voraussetzungen nachgedacht haben.

Zum einen sollten Sie sich sicher sein, dass alle gemachten Eingaben in den Vergleichsrechner stimmen. Von der Postleitzahl bis zum voraussichtlichen Stromverbrauch wird das Vergleichsergebnis von vielen Faktoren beeinflusst. Wenn sich diese ändern, würden Sie oft durch einen anderen Stromanbieter einen besseren Tarif erhalten. Machen Sie also alle Eingaben so genau wie möglich, damit das Ergebnis präzise ausfällt und Sie zum richtigen Anbieter wechseln. Zum anderen müssen Sie über die Vertragslaufzeiten Ihres alten Vertrags nachdenken.

Kündigungsfristen und Vertragslaufzeiten beachten

Für die Stromversorgung hat Ihr Unternehmen oder Haushalt einen Vertrag mit einem Stromanbieter abgeschlossen. Dieser Vertrag ist mit einer Laufzeit verbunden, gängige Werte sind sechs Monate bis zwei Jahre. Die Verträge verlängern sich oft automatisch, solange Sie nicht innerhalb der festgelegten Kündigungsfristen eine Kündigung eingereicht haben. Bei sehr modernen und kundenfreundlichen Tarifen ist die Möglichkeit zu einer monatlichen Kündigung gegeben.

Der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter ist nicht möglich, sofern Sie noch über Monate hinweg an Ihren alten Versorger gebunden sind. Prüfen Sie dies im Vorfeld ab, damit Sie sich nicht unerfüllte Hoffnungen auf einen schnellen Anbieterwechsel machen. Haben Sie erkannt, dass Sie sehr schnell aus Ihrem laufenden Vertrag herauskommen, sollten Sie die Kündigung aufsetzen und den Wechsel einleiten. Je nach neuem Stromanbieter werden Ihnen diese Formalitäten sogar abgenommen. Hierbei sollten Sie ausreichend Spielraum zu Ihrer Kündigungsfrist lassen, damit dem neuen Anbieter genügend Zeit für die Durchführung der Kündigung in Ihrem Namen bleibt.

Wie verlaufen Kündigung und Stromanbieterwechsel bei einem Umzug?

Ein Sonderfall bezüglich der Kündigung von Verträgen und den Wechselfristen stellt der Umzug dar. Es ist zu prüfen, ob Ihr aktueller Stromanbieter Sie auch am neuen Wohnort mit Strom versorgen kann. Ist dies nicht der Fall, beispielsweise weil Ihr Anbieter Strom nur in einer bestimmten Region anbietet, können Sie von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch macht und der Wechselschutz entfällt.

In diesem Fall können Sie den Stromvertrag z. B. zu Ihrem Umzugstermin als Stichtag kündigen. Für die Stromversorgung am neuen Wohnort haben Sie anschließend die freie Wahl, welchem Stromanbieter Sie Ihr Vertrauen schenken möchten. Klären Sie deshalb rechtzeitig ab, ob Ihr aktueller Versorger auch am neuen Wohnsitz tätig ist.

Fallen Kosten für den Stromanbieterwechsel an?

Grundsätzlich wird für Vertragsabwicklungen oder den Wechsel des Strom- oder Gasanbieters eine Gebühr angerechnet, z. B. um die Kosten in der Verwaltung zu decken. Sie als Stromkunde merken bei einem Wechsel jedoch nur wenig hiervon. Die Stromanbieter sind immer auf der Suche nach neuen Kunden und möchten sich positiv von der Konkurrenz abgrenzen. Deshalb werden eventuell anfallende Kosten für den Wechsel direkt vom jeweiligen Versorger übernommen. Ansonsten würde eine Gebühr nur davor hemmen, den bestehenden Stromvertrag zu kündigen und zum jeweiligen neuen Anbieter zu wechseln.

Wie sollte der neue Strom gezahlt werden?

Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten, wie Sie Ihren Strom beim neuen Anbieter bezahlen. Nicht jeder Stromanbieter rechnet auf die gleiche Weise ab und lässt Ihnen verschiedene Optionen zum Bezahlen Ihrer Rechnung. Üblich ist es, korrekte Abrechnungen im Nachhinein zu stellen und hierfür den Zählerstand zu einem Stichtag zu ermitteln, beispielsweise zum Jahresende. Orientiert hieran berechnet der Anbieter den monatlichen Strompreis für das nächste Jahr, den Sie alle zwei oder drei Monate zahlen müssen. Zum Jahresende wird dann eine Nachzahlung bzw. eine Rücküberweisung möglich, je nachdem, wie der tatsächliche Verbrauch war.

Andere Tarife machen es möglich, im Vorfeld für einen Pauschalpreis ein bestimmtes Kontingent an Kilowattstunden zu kaufen. Umgerechnet ist bei diesem Tarifmodell der Centpreis für den Strom günstiger. Der Stromversorger kommt Ihnen preislich entgegen, da er von Ihnen im Vorfeld das gesamte Geld für ein halbes oder ganzes Jahr erhält. Der Nachteil: Sollte Ihr Stromversorger während dieser Zeit in Insolvenz gehen, kann das vorgestreckte Geld ganz oder teilweise verloren sein.

Lohnt sich der Neukundenbonus beim Stromanbieter wechseln?

Beim Neukundenbonus ist eine ähnliche Überlegung anzustellen wie bei der Zahlungsart. Durch den Bonus bekommen Sie beim Wechsel einen bestimmten Eurobetrag geschenkt, bei diesen Tarifen ist der Centpreis aber oft minimal höher als bei Standardtarifen. Haben Sie jährlich einen vergleichsweise hohen Stromverbrauch, zahlen Sie trotz Bonus spätestens ab dem zweiten Jahr mehr als bei einem Standardtarif ohne Neukundenbonus. Über unseren Vergleichsrechner werden Sie schnell die Vor- und Nachteile einzelner Tarife herausfinden, um die richtige Wahl mit oder ohne Bonus zu treffen.

Wie wichtig ist die Strompreisgarantie?

Das überhaupt immer mehr Bundesbürger über einen Wechsel nachdenken, liegt an den schleichend steigenden Strompreisen der letzten Jahre. Durch eine höhere EEG-Umlage und steigende Kosten seitens der Netzbetreiber ist schwer vorherzusehen, ob die Stromkosten im kommenden Jahr höher ausfallen als im aktuellen.

Die Stromanbieter haben diese Unsicherheit ihrer Kunden erkannt und bieten deshalb Tarife mit einer Strompreisgarantie an. Für einen festen Zeitraum, z. B. zwölf oder 24 Monate, sichert der Anbieter einen stabilen Strompreis zu. Beim Vergleichen sollte überlegt werden, ob diese Zusage lohnt oder Sie keine so lange Bindung an einen bestimmten Versorger eingehen möchten. Achtung: Mit der Preisgarantie ist lediglich der Strompreis gemeint, den der einzelne Anbieter selbst zu verantworten hat. Preiserhöhungen durch externe Faktoren wie eine höhere, staatliche EEG-Umlage werden den Strompreis trotzdem erhöhen.

Wissenswertes zum Stromzähler und zur Ablesung

Bei einem Wechsel wollen alter und neuer Anbieter genau wissen, wann die Stromversorgung durch den einen endet und den anderen beginnt. Es kommt deshalb zur Ablesung des Stromzählers zu einem festen Stichtag, der beispielsweise durch einen Dienstleister des Stromunternehmens oder den lokalen Energieversorger übernommen wird. Mit dem ermittelten Wert ist eine exakte Endabrechnung durch den alten Stromanbieter möglich.

Der Stromzähler muss im Regelfall nicht ausgetauscht werden, wenn Sie elektrische Energie durch einen neuen Versorger beziehen möchten. Allerdings ist der Wechsel ein guter Zeitpunkt, über einen neuen Stromzähler nachzudenken. Die Technik ist über die Jahre vorangeschritten und bietet neue intelligente Methoden, Strom abzurechnen. Beispielsweise erfassen moderne, digitale Zähler genau, wann Strom in den Tag- und Nachtstunden zu unterschiedlichen Konditionen abgerechnet werden. Auch das automatische Auslesen des Zählers über das Internet wird möglich und erspart Ihnen die eigenständige Ablesung. Bei manchen innovativen Stromanbietern gehört der Austausch des Zählers deshalb auf jeden Fall dazu.

Was Sie über Strom wissen sollten

Wie unterscheidet sich herkömmlicher Strom von Ökostrom?

Strom kann auf unterschiedliche Weise gewonnen werden. Traditionell wurden hierfür fossile Brennstoffe wie Öl oder Gas in Kraftwerken eingesetzt. Mit der Energiewende hat sich dies geändert, auch Wind- und Wasserkraftanlagen sowie Solarenergie und andere Methoden dienen zur Gewinnung von Strom. Dies spiegelt sich in einer großen Vielfalt an Tarifen wider, die sich unterschiedlich aus den genannten Energiequellen zusammensetzen.

Wenn Sie keinen gesonderten Öko-Tarif abschließen, können Sie sicher sein, dass Ihr Strom größtenteils aus herkömmlicher Energiegewinnung stammt. Manche lokalen Energieversorger haben den Wunsch Ihrer Kunden nach Ökostrom erkannt und bieten einen Strom-Mix. Bei diesem findet die Kombination aus herkömmlichen und innovativen Methoden der Stromgewinnung statt. Dem gegenüber stehen reine Ökostrom-Tarife. Wenn Sie diese abschließen, ist Ihnen die Versorgung mit Strom aus nicht-fossilen Quellen zugesichert, im Idealfall also aus reiner Biomasse, Solarenergie sowie Wasser und Luft.

Achtung: Nicht jeder Ökostrom-Tarif hält, was er verspricht. Der Begriff der „ökologischen“ Stromgewinnung kann durch die Vorschriften des Gesetzgebers weit ausgedehnt werden. Ein berührter Fall ist die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Diese darf als Ökostrom bezeichnet werden, da die elektrische Energie als Nebenprodukt des Betreibens herkömmlicher Kraftwerke gewonnen wird. In diesem Fall stimmt die Vorstellung von „echtem Ökostrom“ nicht mit der Wirklichkeit überein. Prüfen Sie deshalb vor dem Wechsel genau, welche Art der ökologischen Stromgewinnung der jeweilige Anbieter nutzt.

Was ist die EEG-Umlage und wann wird sie gezahlt?

Im Rahmen der Energiewende wurde in Deutschland das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) verabschiedet. Neben anderen Rechenfaktoren wird durch das Gesetz ein Centbetrag auf jede Kilowattstunde aufgeschlagen, über die die Kosten der Energiewende in Deutschland mitfinanziert werden sollen. Diese sogenannte EEG-Umlage ist über die Jahre hinweg häufiger gestiegen als gefallen und hat Strom so zusätzlich verteuert. Die EEG-Umlage muss auf jeden Stromtarif angerechnet werden, für Privatkunden fällt sie höher aus als für Unternehmen.

Beachten Sie, dass die EEG-Umlage zwar den ökologischen Wandel in Deutschland fördern soll, aber deshalb nicht nur für Ökostrom gezahlt wird. Egal, für welche Art von Tarif Sie sich entscheiden – Sie werden in jedem Fall die EEG-Umlage für jede Kilowattstunde zahlen müssen. Bei einem Preisvergleich ist Sie deshalb als Faktor unwichtig, ähnlich wie die staatlich angerechneten Steuern. Trotzdem gibt es genügend Möglichkeiten, den Strompreis durch die Unterschiede der einzelnen Anbieter zu senken.

Gibt es Unterschiede in der Qualität von Strom?

Bei der Vielzahl an Angeboten und Tarifen entsteht schnell der Eindruck, dass es guten und schlechten Strom gibt. Tatsächlich kann für elektrische Energie nicht so etwas wie ein Qualitätsmaßstab angelegt werden. Strom ist in Art und Form universell und kann keine hohe oder niedrige Qualität aufweisen. Dies gilt höchstens für die Art der Stromgewinnung, beispielsweise auf fossiler oder nachhaltiger Basis.

Beachten Sie hierbei auch: Der Strom, der bei Ihnen an der Steckdose ankommt, ist nicht exakt der vertraglich zugesicherte. Wenn Sie ein elektrisches Gerät mit einem Ökostrom-Tarif betreiben, wird der gezogene Strom deshalb nicht nur aus Wind- und Wasserkraft stammen. Durch Strompreisvergleich und Wechsel legen Sie lediglich fest, welche Art Strom ins bundesdeutsche Gesamtnetz eingespeist wird.

stromvergleich-paerchenSo einfach wechseln Sie Ihren Stromanbieter oder Gasanbieter

Bei uns können Sie bequem von Zuhause einen kostenlosen Online Wechsel durchführen und noch heute bis zu 400 Euro in wenigen Minuten einsparen.

Ihr Geldbeutel wird es Ihnen danken. Probieren Sie es einfach aus.

So funktioniert der Stromanbieterwechsel

Unser kompetenter und sekundenschneller Vergleichsrechner ermittelt Ihnen den passenden Tarif. Ein Online Wechsel ist für Sie kinderleicht. Einfacher als bei uns geht es nun wirklich nicht:

  • Entscheiden Sie sich für zum Beispiel Strom- oder Gasvergleich.
  • Tragen Sie Postleitzahl und individuelle Angaben wie Strom- oder Gasverbrauch ein.
  • Klicken Sie auf Strom- oder Gasvergleich Vergleich starten

Wählen Sie anschließend aus der übersichtlichen Liste aller aktuellen Stromanbieter in Ihrer Umgebung einen passenden Tarif aus. Sie erkennen sogar, wie viel Geld Sie bei einem Wechsel einsparen.

» Hier Stromanbieter vergleichen

Deutschlandweiter Stromvergleich und Gasvergleich

Der Anbieterdschungel von Strom- und Gastarifen ist nicht leicht zu durchschauen. Hinzu kommt, dass die Energiekonzerne immer höhere Preise verlangen – eine steigende finanzielle Last für die Endverbraucher.

Werden Sie aktiv und entscheiden Sie sich für einen bewussten Wechsel, um bares Geld zu sparen. Mit einem effizienten Strom- und Gasvergleich erhalten Sie eine übersichtliche Darstellung aller aktuellen Tarife: schnell und zuverlässig.

Sie entscheiden, wie viel Geld Sie bei einem kostenlosen Online Wechsel einsparen wollen. Bei uns werden Sie schnell fündig.

Alle Vorteile im Überblick:

  • Kostenloser Onlinevergleich
  • Jetzt bis zu 400 Euro sparen
  • Unkomplizierter Tarifwechsel
  • Über 1000 aktuelle Tarife
  • Vertrauensvolles Datenhandling

Gasvergleich online durchführen

Gasanbieter wechselnSie sind auf der Suche nach einem günstigen Gasanbieter oder wollen Ihren aktuellen Gastarif wechseln? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Mit unserem kostenlosen Gaspreisrechner können Sie sich schnell und unkompliziert einen Überblick über die aktuellen Gaspreise verschaffen. In Sekundenschnelle ermittelt der effiziente Vergleichsrechner den für Sie passenden Gastarif. Wenn Sie sich für einen günstigen Gasanbieter entschieden haben, können Sie diesen über unseren Gasrechner einfach und bequem wechseln.

Der Vorteil: Sie sehen auf einen Blick alle aktuellen Gasanbieter und –tarife im Vergleich. Zögern Sie nicht und wählen Sie ein preisgünstiges Angebot nach Ihren individuellen Wünschen aus. Der neue Gasanbieter übernimmt für Sie sogar die Kündigung: einfach Formular ausfüllen und Gasanbieter wechseln.

Umweltbewusste Endverbraucher haben jetzt auch die Möglichkeit, einen Ökogasanbieter auszuwählen. Dazu müssen Sie nur auf die Option Ökogas klicken.

» Hier Gasanbieter vergleichen

Stromvergleich online durchführen

StromanbieterDie Strompreise steigen seit Jahren ins Unermessliche. Das ist jedoch kein Grund, vor der monatlichen Stromrechnung zu resignieren. Im Gegenteil: seit der Liberalisierung des Strommarktes finden Sie auch regionale und günstige Stromanbieter in unmittelbarer Konkurrenz.

Bei uns können Sie sich mit einem kostenlosen Stromvergleich einen umfassenden Überblick über die heutigen Strompreise und -anbieter verschaffen. Sparen Sie bares Geld und wechseln Sie Ihren Stromanbieter einfach und bequem online.

Geben Sie dazu beim kompetenten Stromvergleichsrechner Ihre Postleitzahl und Ihren Jahresverbrauch an. Wenn Sie anschließend auf „Jetzt kostenlos vergleichen“ klicken, erscheint eine übersichtliche Liste aller günstigen Stromanbieter in Ihrer Umgebung.

Außerdem erhalten Sie dort umfangreiche Informationen und Tarifdetails, die Ihnen bei der Auswahl weiterhelfen. Suchen Sie sich den günstigsten Stromanbieter raus und wechseln Sie direkt online.So funktioniert der Wechsel

Ein Tipp: Achten Sie darauf, nicht in Vorkasse zu bezahlen. Zwar werden die Tarife dadurch günstiger, falls ein Gasanbieter jedoch insolvent geht, verlieren Sie Ihr wertvolles Geld. Schauen Sie sich aufmerksam die Bewertungen der einzelnen Gasanbieter an, bevor Sie einen Online Wechsel durchführen.

» Hier Stromanbieter vergleichen