Home » Gasvergleich

Gasvergleich

Neben dem Stromanbieter kann man auch seinen Erdgasanbieter ganz frei wählen und das wissen die Wenigsten. Seit April 2006 sind auch der Wechsel zu einem Erdgaslieferanten möglich.

So funktioniert der Gasvergleich

Wer Gas zum Heizen oder Kochen bezieht, wird an einem möglichst geringen Gaspreis für seinen Haushalt interessiert sein. Seit 2006 ist der Gasmarkt in Deutschland liberalisiert, Dutzende von Energieanbietern stehen Ihnen mit lohnenswerten Tarifen für einen Wechsel offen.

Unser Gasrechner hilft beim Aufspüren des besten Gasanbieters, mit der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung dürfte Ihnen diese Analyse nicht schwerfallen.

Eingabe der Postleitzahl

Neben Energieunternehmen, die ihre Tarife in ganz Deutschland anbieten, gibt es viele lokale und regionale Energieversorger. Durch die Eingabe der Postleitzahl als erste Information in unseren Gasrechner stellen Sie sicher, das ausschließlich Gasanbieter in den Vergleich eingerechnet werden, die tatsächlich in ihrer Wohnregion anzutreffen sind.

Eingabe des zu erwartenden Verbrauchs

Eine Kerninformation für den rechnerischen Vergleich ist der Verbrauch an Gas in ihrem Haushalt pro Jahr. Diesen Wert können Sie explizit in Kilowattstunden angeben, bei einem Blick in ihre letzte Gasabrechnung können Sie den Verbrauch in Ihrem Haushalt einfach ablesen. Sollten Sie gerade keine Abrechnung zur Hand haben, können Sie mit dem Schieber die Größe Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung eingeben.

In diesem Fall wird die Berechnung anhand durchschnittlicher Verbrauchswerte durchgeführt, die bei Immobilien dieser Größenordnung üblich sind.

Die gewünschte Vertragslaufzeit

Bei unserem Gasrechner können Sie zwischen Vertragslaufzeiten von einem bis zu 24 Monaten wählen oder dieses Kriterium offenlassen. Je länger Sie sich an einen Gasanbieter binden, umso stärker wird dieser Ihre Kundentreue mit einem günstigen Tarif belohnen.

Bei einer kürzeren Vertragslaufzeit haben Sie hingegen die Möglichkeit, schneller zu einem anderen Gasanbieter zu wechseln, der zwischenzeitlich den besten Tarif für Sie zu bieten hat.

Zahlungsweise, Abschläge & Nutzung

Bei der Abrechnung des Gasverbrauchs bieten die meisten Unternehmen eine monatliche oder vierteljährliche Zahlungsweise an. Auch die Vorkasse ist bei vielen Unternehmen bis zu einem Jahr möglich und sorgt für einen günstigeren Tarif als bei monatlicher Abrechnung.

Sollte der Gasanbieter in naher Zukunft Insolvenz anmelden, verbleibt das finanzielle Risiko allerdings bei Ihnen, wenn Sie sich für die Vorkasse entschieden haben. Anschließend wählen Sie im Unterpunkt „Nutzung“ aus, ob Sie das Gas für einen Privathaushalt oder ein Gewerbeunternehmen beziehen möchten.

Ausschließlich Biogas- und Klimatarife analysieren

Viele umweltbewusste Kunden entscheiden sich dafür, kein fossiles Erdgas zu beziehen. Stattdessen werden Ökotarife gesucht, deren Gas z. B. aus modernen Biomasse-Anlagen stammen.

Mit Auswahl des entsprechenden Punktes können Sie sicherstellen, dass beim Gaspreisvergleich ausschließlich Klima- und Biogastarife berücksichtigt werden.

Neukundenbonus, kWh-Pakete & Kautionen

Ein Neukundenbonus verhilft Ihnen bei den ersten Rechnungsstellungen zu reizvollen Rabatten, kann in der Folgezeit jedoch zu einem höheren Verbrauchspreis führen. Bei diesem Unterpunkt haben Sie die Möglichkeit, bewusst in einen Neukundenbonus einzuwilligen oder auf diesen zu verzichten.

Ebenfalls günstiger wird der Gasverbrauch, wenn Sie sich im Vorfeld für ein kWh-Paket mit einem bestimmten Kontingent an Kilowattstunden entscheiden. Dieses wird preiswerter abgerechnet, als wenn Sie den tatsächlichen Verbrauch in einzelnen Kilowattstunden zahlen müssten. Sollte es zu größeren Abweichungen im tatsächlichen Verbrauch kommen, müssen Sie allerdings mit einem Mehr- bzw. Minderverbrauchszuschlag rechnen.

Manche Gasanbieter fordern beim Vertragsabschluss die Zahlung einer Kaution ein, um so eine finanzielle Sicherheit für potenziell ausbleibende Rechnungszahlungen zu gewinnen. Bei diesem Unterpunkt können Sie auswählen, ob Sie in das Abverlangen einer Kaution einwilligen oder diese zwingend vermeiden möchten.

Preisgarantie für den Gaspreis vereinbaren

Nicht nur die Gaspreise in Deutschland haben sich über die letzten Jahre schleichend verteuert. Mit der entsprechenden Einstellung in unserem Gaspreisrechner werden ausschließlich Gasanbieter in die Analyse einbezogen, die wenigstens für die nächsten zwölf Monate einen stabilen Preis pro Kilowattstunde zusichern.

Berücksichtigung der Check24-Richtlinien

Mit den Richtlinien des Portals Check24 werden Kriterien wie eine transparente Tarifierung, ein umfangreicher Service sowie Kundenfreundlichkeit ausgezeichnet. Wenn Ihnen diese Aspekte im Sinne des Verbraucherschutzes am Herzen liegen, werden ausschließlich derartige Gasanbieter in den Vergleich einbezogen.